Bindungen

Die Ringbindung, auch Spiralbindung genannt, ist eine beliebte Buch- oder Blattbindeart, die besonders gerne für Präsentationen Verwendung findet. Mit einemMetalldraht oder einem

PVC-Ring wird eine Art Doppelspirale gebildet, die durch die vorher gelochten Papierblätter verläuft. Es handelt sich um eine preisgünstige und gleichzeitig stabile Bindeart. Der Nachteil ist, dass durch die notwendige Lochung der Blätter Nutzfläche verloren geht.

Eine sichere und preisgünstige Bindeform wird auch mit der Schweißbindung realisiert. Im Binderandbereich werden eine Vielzahl von Lochungen gestanzt durch die PVC-Stäbe geführt und rückseitig verschweißt werden. Insbesondere die Möglichkeit der individuellen Farbabstimmung von Vorder- und Rückdeckmaterialien bietet eine vielseitige Anwendung.

Ein andere präsentative Bindeart, insbesondere für den erweiterten Anspruch akademischer Abschlussarbeiten , sind stabile Bindemappen, die auch als Buch- bzw. Hardcoverbindungen bezeichnet werden. Das ausgerichtete Bindegut wird in das ALU-Rückenprofil der Bindemappe eingelegt und mittels einer mechanischen Presse dauerhaft verschlossen. Diese Mappen können nun zusätzlich eine individuelle Beschriftung erhalten. Das Öffnen dieser Hardcovermappen ist ohne Beschädigung der Bindemappe unmöglich.

bindung schweissbindung  bindung ringbindung 3 istock 000002320909xsmall valenta   bindung plastikringbindung 2fotolia 171824 xs fedor-sidorov